EDITION: August - October 2019

Atzaró - Das Herz Ibizas

Von Jerry Brownstein
In den letzten fünfzehn Jahren ist das Landhotel Atzaró in vielerlei Hinsicht zum Herzstück Ibizas geworden. Ibicasa hatte das Vergnügen mehr über diesen speziellen Platz zu erfahren und mit Víctor Guasch zu sprechen, der an dieser Entwicklung maßgeblich beteiligt war.

Den Namen des Landhotels Atzaró verbindet man mit anmutiger Eleganz, eingebettet in herrlicher Landschaft und endlosen Orangenhainen. Es ist ein Platz, der viele interessante Menschen aus der ganzen Welt anzieht und der sich zu einem kulturellen Zentrum entwickelt hat, in dem Künstler und Designer dem Publikum ihre Talente präsentieren können. Seitdem das Landhotel Atzaró 2004 eröffnete, hat es sich in vielen Bereichen weiterentwickelt, aber das Anwesen kann auf eine noch viel längere Geschichte zurückblicken. Das über 100.000 Quadratmeter große und fruchtbare Grundstück wurde über viele Generationen hinweg von der Familie Guasch bewohnt und bearbeitet.



Víctor Guasch, der Manager des Atzaró, wurde auf dem Hof seiner Großeltern geboren. Heute ist sein Geburtshaus das Zentrum des Hotels. Víctor wuchs in Ibiza auf, später studierte er an den Universitäten in Barcelona und Brüssel. Er machte einen MBA-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und war danach für die EU in deren afrikanischen Gesandtschaften in Äquatorialguinea und Zaire tätig. Danach akzeptierte er eine Position im diplomatischen Dienst Spaniens und wurde jeweils für vier Jahre auf den Philippinen und in Tunesien eingesetzt. Schnell hatte er sich einen Ruf als erfahrener internationaler Berater erworben, doch irgendwann sehnte er sich nach seiner Heimatinsel.

Ende der 1990er Jahre überlegte seine Familie, was mit dem Haus und dem Land der Großeltern geschehen sollte, langsam nahm eine Idee Gestalt an: Sie wollten dazu beitragen, die Seele des ländlichen Ibiza zu bewahren. Auch das multikulturelle Erbe lag ihnen am Herzen. Víctors internationaler Erfahrungsschatz half dabei, die Vision auf den Weg zu bringen: Eine Fusion der Stile, eine Kombination natürlicher landschaftlicher Schönheit und dem Anmut asiatischen Flairs. Man wollte ein Ambiente schaffen, in dem der Gast in luxuriöser und exotischer Umgebung das ganz spezielle ländliche Ambiente der Insel erleben würde. Der Charme des alten Ibizas sollte bewahrt bleiben. Gemeinsam mit Víctors Partner Philip Gonda setzte die Familie die Idee schließlich in die Realität um, 2001 wurde mit dem Bau des Landhotels Atzaró begonnen.


„Die natürliche Schönheit Ibizas mit dem Stil von Asien gemischt“

Beim Betreten der Anlage wird man sofort von der natürlichen Eleganz und dieser ausgeprägten Liebe zum Detail in den Bann gezogen, die sich in jeder Ecke der Anlage zeigt. Und dieser Stil setzt sich auch in den Zimmern, im Restaurant und im wundervollen Garten fort, in dem es Chillout-Bereiche mit luxuriösen Sonnenliegen gibt. Am Ende des langen Pools befindet sich die schöne Pagode, die als Eingang des zauberhaften Atzaró-Spas dient. Einmal mehr unterstreichen das Design und der exotische asiatische Touch die natürliche Schönheit Ibizas. Neben Massagen, Gesichtsbehandlungen, Sauna, Hammam und einem voll ausgestatteten Fitness-Raum werden regelmäßig Yoga-Stunden und andere gesunde Aktivitäten angeboten. Alle Stunden sind gratis für Hotelgäste und sie sind zu einem akzeptablen Preis offen für das allgemeine Publikum.



Das Atzaró unterstützt auch Initiativen, die sich um Gesundheit, Wellness oder Alternatives bemühen. Zweimal im Jahr, Ende April und Anfang Oktober, wird beispielsweise das Ibiza Spirit Festival organisiert. Dieses inspirierende und fröhliche Event zeigt, wie schön das Leben sein kann, wenn Menschen sich im Geist der Liebe treffen. Das nächste Ibiza Spirit Festival findet am Sonntag, 6. Oktober, statt und bietet von morgens bis abends ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm: Ekstatischer Tanz, Yoga, Tantra, Live-Musik, Meditation, inspirierende Vorträge und Workshops, alternative Therapien, ein magischer Garten für Kinder und vieles mehr. Das alles vereint sich mit der Schönheit des Atzaró, es entsteht ein Ambiente, in dem Menschen ihr Herz und ihren Geist für neue Wege des Denkens und Seins öffnen.


“Das Ibiza Spirit Festival... Die Liebe verbreiten”

Das Hotel, das Restaurant und das Spa sind das ganze Jahr über geöffnet und bieten je nach Jahreszeit ein anderes Flair. Im Laufe des Jahres beherbergt das Landhotel Atzaró, dieses Juwel im Herzen der Insel, zahlreiche private Festlichkeiten wie Hochzeiten, gesellschaftliche Events, Retreats und anderes. Die jährliche Frühlingsparty ist das größte Event zum Saisonbeginn. Es ist ein lebendiges Fest, das Menschen von der ganzen Insel und anderswo anzieht. Im Sommer kann man im bekannten Orange Tree Restaurant und dem luxuriösen Chill Out mit Stil die Seele baumeln lassen. Der besondere Touch des Atzaró wurde auch in drei anderen Restaurants der Insel verwirklicht: Im Atzaró Beach und dem legeren Chiringuito direkt am Cala Nova-Strand und im wunderbaren Restaurant Aubergine in der Nähe von San Miguel.



Am 15. August hat das Atzaró seinen neuen, beeindruckenden Gemüsegarten eröffnet, in dem auf einer weiten, drei Hektar großen Fläche eine Fülle von Bioprodukten gedeiht. Von Bäumen gesäumte Spazierwege führen vorbei an farbenfrohen Früchten, diversen Gemüsesorten und Kräutern und enden in einem duftenden Garten mit sich windenden Kletterrosen, blühenden Bougainvillae und Jasmin. Am dekorativen Teich vorbei geht es zu einer von Bäumen überdachten rustikalen Küche mit einer schattigen Bar. Und schließlich zu einer von Palmen gesäumten Rasenfläche. Das perfekte Ambiente für Hochzeiten oder luxuriöse Picknicks mit ländlichem Charme.

Im Gemüsegarten wachsen biologische Früchte, Gemüse und Kräuter, die im Restaurant des Hotels verwendet werden. Darunter Passionsfrüchte, Feigen, Äpfel, Avocados, Zitronen, Limetten, Orangen, Granatäpfel, Salatsorten, Gurken, Tomaten und anderes. Es ist ein komplett nachhaltiges System, das mit dem Wasser aus der Quelle des Atzaró sowie Solarstrom betrieben wird. Dieser neue Garten spiegelt wie alles andere, was im Atzaró entstanden ist, einen einzigartigen Stil wieder, der geschmackvolle Eleganz mit dem wahren Geist der Insel vereint.

Weitere interessante Themen