AUSGABE: Juni - August 2019

Healthy Life - Die entspannende 4-7-8-Atmung

Von Sabina Brownstein
Unsere Atmung können wir kontrollieren und regulieren, deshalb ist sie ein nützliches Werkzeug, wollen wir einen entspannten und klaren Geisteszustand erreichen. Wer regelmäßige und achtsame Atmungsübungen macht, beruhigt und belebt nicht nur seinen Geist, er kann auch stressbedingte Gesundheitsprobleme lindern. Die 4-7-8-Atmung ist eine der einfachsten und effektivsten Übungen, gleichzeitig ist sie eine exzellente Vorbereitung auf die Meditation.

- Platzieren Sie die Zungenspitze direkt hinter den oberen Vorderzähnen.
- Atmen Sie vollständig durch den Mund aus.
- Schließen Sie den Mund, atmen Sie durch die Nase ein und zählen Sie dabei bis vier.
- Halten Sie den Atem an und zählen Sie bis sieben.
- Atmen Sie durch den Mund aus und zählen Sie dabei bis acht.
- Wiederholen Sie die gesamte Übung viermal.
- Nutzen Sie den gleichen Zählrhythmus, während Sie bis 4, 7 und 8 zählen.

Atmen Sie immer lautlos durch die Nase ein und deutlich hörbar durch den Mund aus. Die Zungenspitze bleibt dabei immer in der gleichen Position. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den Atem anzuhalten, wählen Sie einen schnelleren Atemrhythmus, aber behalten Sie das Zahlenverhältnis 4-7-8 bei. Im Laufe der Zeit werden Sie sich daran gewöhnen, tiefer ein- und auszuatmen.