AUSGABE: Oktober - Dezember 2017

Tausendsassa Kokosnuss

Sabina Brownstein
Kokosnussöl und Kokosnussraspeln sind wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden. Kokosnussöl besteht zum Großteil aus mittelkettigen Triglyceriden (MKT), die im Körper nicht als Fett abgelagert werden wie andere Öle. Stattdessen können sie leicht in Energie umgewandelt werden. Diese MKT’s halten das Herz gesund, weil sie das „gute” Cholesterin (HDL) im Blut erhöhen und das „schlechte“ (LDL) senken. Kokosnussöl ist reich an Laurinsäure, die als antibakteriell, antimikrobiell und antiviral gilt. Und wer Kokosnussraspeln in seiner Ernährung verwendet, der genießt die Vorteile der MKT’s und führt sich Ballaststoffe zu. Außerdem schmecken sie großartig.

Beim Kochen ist Kokosnussöl ebenfalls gesund, denn es bleibt länger frisch und oxidiert nicht wie viele andere Öle, wenn es erhitzt wird. Dieses vielseitige Öl ist nicht nur ein wichtiges Nahrungsmittel, es ist auch ein großartiges Pflegeprodukt. Es kann als Feuchtigkeitsspender für die Haut genutzt werden, vor dem Sonnenbad und danach – oder im alltäglichen Gebrauch. Als Aftershave zeigt es seine antiseptischen Qualitäten, es lindert Schnittverletzungen und macht die Haut sanfter. Obendrein ist es ein ausgezeichnetes Haarpflegemittel, denn es repariert, verleiht Feuchtigkeit und Glanz. •