AUSGABE: August - Oktober 2017

Deine Heldenreise leben

Von Jerry Brownstein
Viele Menschen suchen nach dem Sinn des Lebens, einer Bestimmung, die tiefer reicht als dieses alltägliche Leben mit seinen Hochs und Tiefs. Unser Lebensstil hält so viele Ablenkungen für uns bereit, dass wir den Blick dafür verloren haben, wer wir wirklich sind. Dennoch gibt es Echos in unserem Bewusstsein, die uns daran erinnern, dass wir nicht einfach nur das Ergebnis einer zufälligen genetischen Auswahl sind, sondern mit dem Lebenszweck auf der Erde sind, etwas Sinnvolles zu tun. Diese Echos kommen zu uns aus einer fernen Vergangenheit und tragen eine tiefe Weisheit in sich, die manchmal in Vergessenheit gerät, aber niemals ganz verloren geht. Dieses uralte Wissen kann in den Mythen und Archetypen aller Kulturen gefunden werden, es geht in eine Zeit vor unserer Geschichte zurück. Man spricht in diesem Fall von der wahren Essenz eines spirituellen Wesens, das eine dynamische menschliche Erfahrung macht. Dies kann uns als Wegweiser dienen, um mehr Sinn und Glück in unserem Leben zu finden.

Eine dieser visuellen archetypischen Überlieferungen ist in allen Mythologien zu finden, die es seit dem Beginn unserer Zeit gibt. Joseph Campbell bezeichnete diese als den „Helden mit den Tausend Gesichtern“. Es geht um die Geschichte einer großen Reise, die der Held beginnt, nachdem er den Ruf des Abenteuers gehört hat. Zuerst antwortet er nur widerwillig, aber irgendwann lässt er sich auf die Reise ins Unbekannte ein. An jeder Biegung lauern gefährliche Herausforderungen, die seinen Mut und seine Fähigkeiten testen. Auf seinem Weg trifft er Verbündete, die ihm helfen, aber auch Feinde, die alles daran setzen, seine Mission zu durchkreuzen. Aber der Held hält durch, und schließlich erreicht er das innerste Ziel seiner Sinnsuche. Dort wartet die oberste Feuerprobe, die er letztendlich besteht, wodurch er den Schatz gewinnt, den er gesucht hat. Nun muss er den Schatz in seine Welt zurückbringen, aber erneut wird er bei jedem Schritt, den er auf seinem Weg tut, gehetzt und bedrängt. Doch schließlich kehrt der Held zurück, nicht nur mit einem Schatz, von dem die Welt profitieren wird – auch er selbst hat sich verändert.


Sie haben diese Geschichte gewiss schon gehört, denn sie wurde in der Vergangenheit in vielen Gesellschaften und unterschiedlichen Versionen erzählt. Im antiken Griechenland waren die Helden Odysseus oder Herkules, heute tauchen sie in vielen Filmen auf: Wie im Herrn der Ringe, Star Wars, Matrix, dem Zauberer von Oz, Indiana Jones oder anderen. Diese Geschichte erregt unsere Aufmerksamkeit immer, denn sie klingt in einem tiefen Bereich unseres Bewusstseins wider. Das lässt uns daran glauben, dass wir Heldenpotential haben und auf eine Reise gehen können, die unser Leben verändern und die Welt zu einem besseren Platz machen wird. Aber das bedeutet nicht, dass wir in die Welt gehen sollten, um Herkules oder Super Women nachzueifern. Diese Geschichten sind Allegorien, die für eine weitaus tiefergehende Art des Abenteuers stehen. Die wahre Heldenreise besteht nicht darin, sich irgendwelchen Herausforderungen zu stellen, die auf das materielle Leben limitiert sind. Es handelt sich um eine Reise, die uns in unser tiefstes Inneres führt, dorthin, wo wir den wertvollsten Schatz finden können: Uns selbst, unser wahres Ich. Diesen Schatz in die Welt zu tragen, das sind unsere Mission und unser Ziel. Aber womit beginnt diese Reise eigentlich? Jede dieser Heldenreisen beginnt mit der Aufforderung, und nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, dürfen Sie sich als aufgefordert fühlen. Sind Sie bereit, dem Ruf zu folgen?

Seien Sie sich bewusst, dass – wie bei allen Heldenreisen – starke Herausforderungen und Hindernisse auf Sie zukommen werden. Doch diese erscheinen nicht in Form von Monstern oder Trollen, sie werden von unseren eigenen unterbewussten Feinden ausgelöst, wie von alten Überzeugungen oder Konditionierungen, die uns daran hindern, unsere wahre innere Schönheit zu erfahren. Diese eingefahrenen Gewohnheiten sind mächtige Gegenspieler, die alles tun, damit Sie den Schatz nicht finden. Bei jedem Schritt werden Sie auf Widerstand stoßen, der durch alte Formen des Denkens und Handelns ausgelöst wird. Diese werden Ihnen raten, dass Sie wie immer reagieren sollen, und dass es verrückt wäre, sich gegen alte Konditionierungen aufzulehnen. Auch ein Großteil der Gesellschaft wird diese alte Programmierung bestätigen und Ihnen sagen, dass es nicht gut ist, wenn Sie Ihrem Herzen folgen.


Damit Sie all das gut überstehen können, werden Sie neue Fähigkeiten und Mittel entwickeln und finden, die Ihnen dabei helfen, diese Hindernisse zu überwinden. Sie lernen zu meditieren, achtsam zu sein und bewusst das zu wählen, was sie Ihrem wirklichen Sein in dieser Welt näherbringt. Schritt für Schritt kommen Sie auf Ihrer Reise weiter, und schließlich erreichen Sie ihr Herzzentrum, wo sie den ultimativen Schatz finden. Sie werden mit Freude erkennen, dass Sie ein liebendes Wesen und im Besitz endloser positiver Energie sind. Doch Ihre Reise ist noch nicht beendet, jetzt ist es an der Zeit, dass der Held sich umdrehen und den Schatz in die Welt tragen muss. Und wieder gilt es, unzählige Hindernisse zu überwinden, wenn Sie damit beginnen, Ihre wieder entdeckte innere Freude in Ihrem Leben Ausdruck zu verleihen. Einige Menschen aus ihrem alten Umfeld werden sich schwer damit tun, Ihre Veränderung zu akzeptieren, und es könnte wehtun, diese Freunde loszulassen. Andererseits werden viele neue Leute auftauchen, die Sie leiten und auf Ihrem Weg ermutigen werden.

Wie bei den Helden in den Legenden, wird Ihre Reise Sie verändern. Und wenn Sie fortfahren, Ihr wahres Selbst in die Welt zu tragen, wird die Veränderung jeden Tag stärker und positiver. Sie werden eine wohltuende Wirkung auf diesen Planeten haben. Einfach dadurch, dass Sie die Welt durch Ihre Gedanken, Worte, Taten und Inspiration zu einem besseren Platz machen. Und Sie werden realisieren, dass Ihre Lebensmission – Ihr wirkliches Ziel – darin besteht, einfach nur das Geschenk Ihres inneren Lichts in die Welt zu tragen. Das ist Ihre Heldenreise, die niemals endet, aber jeden Tag wird es etwas besser.


„Denken Sie daran, dass wir alle die Welt in jedem Moment beeinflussen, egal, ob wir es wollen oder nicht. Unsere Taten und unsere Gemütsverfassungen spielen eine Rolle, denn wir sind alle tief miteinander verbunden. An unserem eigenen Bewusstsein zu arbeiten, ist das Wichtigste bei allem, was wir in jedem Moment unseres Lebens tun. Liebe zu sein, ist der höchste kreative Akt.“ •

Ram Dass