AUSGABE: August - Oktober 2012

Luxuriöses Design

Text: Cat Weisweiller




 
Es ist ermutigend, dass der Luxusimmobilienmarkt trotz der allgemein schwierigen Finanzlage weiterhin funktioniert. IbiCASA sprach mit Diederik van Maren, der zurzeit dabei ist, zwölf ganz individuell gestaltete 6-7 Zimmer-Luxusvillen zu gestalten und zu verkaufen. Jede von ihnen hat eine Wohnfläche von 1.000 m2, einen Gartenbereich von 1.600 m2 und einen privaten Pool. Alle Villen befinden sich auf einem eingezäunten Gelände, das über einen 24-Stunden-Sicherheitsdienst verfügt. Das Konzept heißt DITA Estate und ist neu auf Ibiza. Anhand dieses Projektes haben wir uns über den aktuellen Standard von Luxusprojekten informiert:
 
SICHERHEIT
DITA Estate ist die erste geschützte Wohnanlage der Insel, die über ein lasergesteuertes Sicherheitssystem und einen 24-Stunden-Sicherheitsdienst verfügt, der mit jedem einzelnen Haushalt direkt verbunden ist. Niemand kann ohne Überprüfung der Papiere und der entsprechenden Zustimmung der Hausbesitzer die Schranke passieren. „Dies heißt nicht, dass Ibiza eine besonders hohe Kriminalitätsrate hätte. Es geht nur darum, Hausbesitzern, die ihr Heim für einen kürzeren oder längeren Zeitraum verlassen müssen, ein komplettes Sicherheitspaket zu garantieren. Die Eigentümer können ihr Haus ohne Bedenken sich selbst überlassen, was definitiv als ein großer Luxus gewertet werden kann.“
 
DIE LAGE
„Jeder Mensch ist anders, und jeder hat ganz persönliche Ansprüche, wenn es um die ideale Lage seines Grundstücks geht. Auf Ibiza haben wir den großen Vorteil, dass wir überall von offener Landschaft und beeindruckender Natur umgeben sind. Für unser Projekt wählten wir ein Gebiet in der Nähe von Jesús. Mit Aussicht auf die Altstadt, auf das Meer und die Natur. Einige Menschen mögen es als größten Luxus betrachten, wenn sie ganz privat und ohne Nachbarn leben. Doch wer auf eine größtmögliche Sicherheit und eine durchgängige Haus- und Gartenbetreuung Wert legt – so wie wir das anbieten können –, müsste in einem solchen Fall hohe Kosten in Kauf nehmen. Indem wir unseren Rundum-Service auf zwölf Villen verteilen, können wir die Preise trotz dieses Luxusstandards niedrig halten. Selbstverständlich garantieren wir, dass jede einzelne Villa einen ganz individuellen Stil hat.“
 
GARTENANLAGEN
„Aufgrund unseres wunderbaren Klimas ist die Gestaltung der Gartenbereiche von genauso großer Wichtigkeit wie die Inneneinrichtung. Beim Design der Außenbereiche setzen wir auf Mittelmeerflair: Mit vielen Palmen, Blumen und Pflanzen sowie bewässerten Grünflächen, die einen zusätzlichen Luxus darstellen. Jedes Haus hat zwei eigene Pools – einer davon liegt direkt vor dem Hauptschlafzimmer und führt zu einem SPA-Bereich im Garten. Das ist höchster Luxus.“
 

 
ARCHITEKTUR
„Heutzutage wünschen sich die Leute moderne und offene Wohnlandschaften, die praktisch und gemütlich sind. Sie sollten sowohl für die Sommer- als auch die Wintermonate geeignet sein. Der Anspruch an wirklichen Luxus ist für mich erfüllt, wenn ich an einem Platz lebe, den ich am liebsten gar nicht mehr verlassen möchte. Das hat beim Entwurf unserer Projekte absolute Priorität.“
 
EINBAUTEN UND INSTALLATIONEN
„Fußbodenheizung und Klimaanlage gehören mittlerweile zu den gängigen Luxus-Standards. Ebenso wie hochwertige Einbauten und Installationen bekannter Marken: Dazu gehören Bulthaup-Küchen, Geräte von Gaggenau sowie Steinberg-Regenduschen, die einen Duschkopf von etwa 80 cm. Breite haben.“
 
MATERIALIEN
„Bei unseren Entwürfen bleiben wir dem authentischen ibizenkischen Stil treu. Wir bevorzugen Natursteinböden und -wände sowie importierten Marmor und andere hochwertige Steinqualitäten. Auch bei der Wahl des Holzes wird auf Qualität und das Preisleistungsverhältnis geachtet: Wir verwenden ausschließlich hochwertiges Lapacho-Holz aus Südamerika, das für seine Haltbarkeit, Härte und Ästhetik bekannt ist. So gehen wir in diesem Bereich keine Kompromisse ein.“
 

 
BELEUCHTUNG
„LED-Beleuchtungssysteme von der führenden Marke Philips gehören zu jeder modernen Luxusausstattung. Diese Systeme sind nicht nur energiesparend und langlebiger, sondern auch umweltfreundlich und kosteneffektiver als andere Standardsysteme.“
 
HAUSAUTOMATISIERUNGSSYSTEME
„Domotic Systeme, die alle Licht- und Stromquellen zentral per Computer kontrollieren, gehören heutzutage ebenfalls zur Luxusausstattung eines Hauses. Per Fernbedienung können nicht nur Jalousien geöffnet oder geschlossen werden, alle vorstellbaren elektrischen Geräte im Gebäude können aus der Ferne ein- oder ausgeschaltet werden.“
 
MUSIKSYSTEME
„Gute Musikanlagen sind ein Muss in einem Luxusprojekt. Die Marke Bose bietet einen entsprechend hohen Standard in diesem Sektor. Equipment und Lautsprecher können sowohl zentral als auch von jedem einzelnen Raum aus aktiviert oder ausgeschaltet werden. Wann und wo immer Sie wollen, Sie hören die Musik, die Ihnen gefällt.“
 

 
SERVICE
„Meiner Meinung nach sollte man nicht nur bei der Ausstattung eines Hauses auf Luxus achten. Auch die spätere Betreuung und Pflege des Anwesens gehört dazu. Ein Aspekt, den manche Hausbesitzer bei ihrer Kostenkalkulation oft aus dem Auge verlieren. Bei DITA Estate werden die Pool- und Gartenpflege sowie Servicearbeiten am Haus zentral organisiert. Alle Arbeiten sind in einer monatlichen Servicegebühr enthalten. Das beinhaltet auch die Postzustellung und die Müllabholung direkt vor der Haustür. Diese Gesamtabwicklung ist auf längere Sicht nicht nur kostengünstiger, sie erspart Ihnen auch die Mühe, Ihre eigenen Leute für diese Arbeiten zu finden und zu managen. Zudem gewährleistet diese Abwicklung eine größere Sicherheit, denn es werden nur wenige Servicekräfte benötigt und diese werden vorher genau auf ihre Zuverlässigkeit überprüft. Dadurch, dass kaum fremdes Firmenpersonal in die Anlage kommt, sinkt auch das Sicherheitsrisiko. Das garantiert ein sorgenfreieres Leben – könnte es einen größeren Luxus geben?“ •