AUSGABE: Juni-Juli '05

AGROTURISMO CAN GALL



Das Landhotel CAN GALL ist eine typisch ibizenkische Finca seit mehr als 200 Jahren in Familienbesitz und liegt eingebettet in natürlicher Landschaft an der Strasse von Ibiza nach San Juan, im nördlichen Teil der Insel.

Das gesamte Areal umfasst 137.000m2 und ist von Hügeln umgeben. Die weitläufigen Felder roter Erde werden nach wie vor bewirtschaftet und haben einen schönen Bestand an Zitrus- und Mandelbäumen sowie uralter Olivenbäume.

Ursprünglich waren es nur 1.000 m2 mit einem Verschlag für Tiere und einem Gebäude, das nur aus einem Raum bestand und das als Wohnraum genutzt wurde. Es waren schwere Zeiten und die Familie emigrierte nach Cuba. Der Grossvater des jetzigen Besitzers wurde in Cuba geboren und beschloss, nach Ibiza, seiner Heimat, zurückzukehren. Mit der Zeit wuchs die Familie und so wurde das Haus erweitert und mehr Land dazugekauft, das nach wie vor bewirtschaftet wurde: Paprika, Kartoffeln, Kürbis, Melonen und Obstbäume wurden angebaut.
Der Vater von Santiago Marí, dem heutigen Besitzer, erweiterte die Finca zum letzten Mal, als er sich 1950 verheiratete.

Vor zwei Jahren hatten Santiago und seine Frau Ana den Einfall (Fue hace dos años cuando la familia tuvo la idea), die Finca in ein Landhotel umzubauen, machten sich an die Arbeit und umgaben das Haus mit einer Gartenanlage, einem Pool, etc.

Die Innenräume sind rustikal gestaltet, mit handgefertigten Möbeln aus Holz und Schmiedeeisen. Das Hotel verfügt über neun komfortable und individuell gestaltete Zimmer. Alle Einrichtungen sind behindertengerecht.

Das gesamte Umfeld des Landhotels schafft eine Atmosphäre des Friedens und der Ruhe, die man sowohl im Winter als auch im Sommer geniessen kann.