AUSGABE: April - Juni 2011

NATÜRLICH HEILEN IN IBIZA

Texto: Cat Weisweiller
Nach einem sehr erfolgreichen Tag im Jahr 2010, werden die Organisatoren des „Healing Ibiza Day“ dieses Jahr zwei identische Events veranstalten, bei denen sie bereits bekannte und geprüfte alternative Therapeuten und Redner unter einem Dach vereinen werden. Diese Tage geben Menschen die Möglichkeit, diverse alternative Therapien auszuprobieren, ohne Verbindlichkeiten und Druck. Das einzige Ziel des „Healing Ibiza Day“ ist, die Energien der Insel und ihrer Bewohner zu stärken und wieder aufzubauen. Vor und nach der geschäftigen Sommersaison. Alle Nationalitäten und Lebenswege umarmend, ist der „Healing Ibiza Day“ ein gemeinnütziges Event, bei dem am Eingang um eine freiwillige Spende von 5 Euro gebeten wird. Dafür kann man 15-minütige Probe-Sessions machen, an holistischen Workshops, Yogastunden und asiatischen Kampfsportarten teilnehmen. Für die Unterhaltung der Kinder ist ebenfalls gesorgt. Alles auf der Basis freiwilliger Spenden. Zudem gibt es Musik, Stände mit Ökoprodukten, mit Essen und Getränken. Chill-Out-Ecken garantieren einen umfassenden Erholungstag für die ganze Familie.
Dieser Schmelztiegel ganzheitlicher Weisheiten vereint sich nahtlos mit dem friedlichen Ambiente des Veranstaltungsortes, dem Landhotel Atzaró im ländlichen Norden der Insel. Sowohl der Veranstaltungsort, die Organisatoren, Therapeuten und Redner kollaborieren frohen Mutes und ohne finanzielles Interesse, ausschließlich geleitet von der Idee, die Insel zu heilen und der breiten Masse einen Zugang zu alternativen Heilungsmethoden zu ermöglichen. Vereint unter dem Banner des „Healing Ibiza Day“ spielt Wettbewerbsrivalität für keinen der Mitwirkenden eine Rolle – denn für alle zählt nur die positive Aussicht, den Besuchern des Events eine sichere und unvoreingenommene Plattform zu bieten, um ihren Horizont zu bereichern und zu erweitern. In kleinerem oder größerem Ausmaß – je nach Belieben.