AUSGABE: September-Dezember '04

PFLEGE UND WARTUNG EINES HOLZPODIUMS FÜR AUSSEN






PFLEGE UND WARTUNG
EINES HOLZPODIUMS FÜR AUSSEN




 










 
 

· Äussere Pflege

 
 
 



Regelmässiges Auftragen von Lasur oder Öl trägt dazu bei, das gepflegte Äussere des Holzpodiums länger zu erhalten. Es empfiehlt sich, mindestens einmal pro Jahr einen Anstrich durchzuführen, vorzugsweise zu Beginn der Sommermonate, in denen das Podium am meisten genutzt wird.

 



 
 
 
 
 





Wenn das Podim im Freien steht oder extrem ungünstigen Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist, können, abgesehen vom natürlichen Ausbleichen aufgrund der UV-Strahlung, feine Haarrisse auf der Oberfläche und den Seitenflächen der Platten entstehen, ohne jedoch die generelle Haltbarkeit merklich zu beeinträchtigen.




Das Auftreten solcher feinen Risse kann man ausser dem regelmassigem Auftragen der genannten Pflegeprodukte auch vermeiden, indem durch direkte Bewässerung oder tägliches Besprengen das Austrocknen des Holzpodiums verhindert wird.






 

· Sanierung

 
 
 



Die vor dem Aufbau durchzuführende Abnahme hat den Zugang zum Unterbau zu ermöglichen, um laufend den Wasserabfluss kontrollieren und mit Wasserhochdruck reinigen und desinfizieren zu können; falls erforderlich auch mit bakteriziden und fungiziden Mitteln.

 





 
 
 




Regelmässiges Einlassen mit Lasur oder Öl trägt dazu bei, das Holzpodium in einwandfreiem Zustand zu bewahren. Diese Produkte haben für Menschen, Tiere o der Pflanzen absolut unschädlich zu sein.