AUSGABE: August - Oktober '09

BAZAAR

Jordi Canut Martin








Ibizas neueste Extravaganz im Nachtleben heißt „Bazaar“. Exotisch und verführerisch, auf gutes Essen, hochwertiges Shopping, kreative Unterhaltung, Kunst und Kultur spezialisiert. Gelegen auf der Finca Can Malacosta an der Straße von Ibiza nach San Miguel km. 4,5, ganz in der Nähe von Santa Gertrudis, ist „Bazaar” eine erfrischende Alternative für Residenten und Urlauber, die nach einem sonnigen Strandtag einen ganz besonderen Abend erleben möchten.






Unter einer mit Efeu umrankten Pergola befindet sich das Open-Air-Restaurant. Küchenchef Thierry Petit bietet eine Speisekarte „ohne Grenzen” für eine abwechslungsreiche kulinarische Reise. Je nach Programm kann der Gast beim Abendessen Live-Musik genießen, oder sich von Bildprojektionen auf der Großleinwand zum Träumen verführen lassen. An speziellen Abenden laufen Kino- und Dokumentarfilme. Und während die Erwachsenen nach dem Essen noch ein wenig plaudern, können sich die Kinder in einem angeschlossenen Spielbereich vergnügen. Fachkundige Betreuer kümmern sich darum, die angeborene Kreativität der Kleinen zu inspirieren.

Frederick und Marussia Lagache, die das Projekt entwickelt haben, möchten, dass „Bazaar“ ein kosmopolitischer Treffpunkt wird, eine kulturelle Plattform für kreative Künstler. Musik wird eine wichtige Rolle spielen. Frederick hat sich immer mit der klassischen Musik verbunden gefühlt, aber auch Jazz und Blues spielen eine wichtige Rolle in seinem Leben. „Bazaar” wird seinen Gästen viele musikalische Überraschungen bescheren. Qualitativ hochwertige. Der Bazaar-Club ist exklusiv und intim. Ausgestattet mit einer unglaublichen Beleuchtungsanlage und einem Nexo-Soundsystem. Das pulsierende Licht und der Sound sind unvergleichlich. Vom DJ über den Dance Floor – hier kann man Nächte erleben, an die man sich erinnern wird.







Auch das große mongolische Zelt in der Nähe des Restaurants erfüllt alle Erwartungen. Ein angenehmer Chillout mit niedrigen Tischen und Kissen. Mit Bar-Service und einer Bühne für Konzerte und Performances..




„Bazaar” will außerdem einen großen überdachten Markt ins Leben rufen, auf dem Kunsthandwerker und Designer an ihren Ständen hochwertige Waren ausstellen und verkaufen: Mode, Schmuck, Accessoires, Bücher, CDs und DVDs, Dekorationsartikel und sogar Blumen. Es gibt touristische und kulturelle Informationen, auch die diversen Hilfsorganisationen der Insel sind vertreten. Für diejenigen, die kein umfangreiches Essen zu sich nehmen möchten, werden im Innenhof frische Fruchtsäfte serviert. Genießen Sie französische und amerikanische Süßspeisen, fühlen Sie sich komfortabel während Sie in der einen oder anderen Zeitung oder Zeitschrift blättern.












„Bazaar“ hat eine abwechslungsreiche Infrastruktur, dieser Ort kann sich immer wieder neu erfinden. Ein innovatives und anspruchsvolles Konzept, das entstanden ist, weil Einheimische und Inselbesucher Plätze suchen, die mit ihrem einladenden und lebendigen Ambiente alle fünf Sinne ansprechen. .

Texto: Jordi Canut Martin