AUSGABE: August - Oktober '08

ERWIN GABRIEL




Der österreichische Fotograf Erwin Gabriel besucht Ibiza jedes Jahr, um zu relaxen und zu arbeiten. Demnächst möchte er auf der Insel sogar einen Film drehen.

Man könnte sagen, sein bemerkenswerter künstlerischer Erfolg beruhe auf einer albernen Wette: 2001 diskutierte Gabriel in Miami Beach mit einem befreundeten Fotografen – im Scherz behauptete er damals, es sei einfach ein guter Fotograf zu sein. In spätestens zwei Jahren werde er berühmt sein… „Das war ein guter Gag, und es war der Motor, der mich antrieb”, sagt Erwin heute. Hoch motiviert und voller Selbstbewusstsein fing er an, mit einer einfachen Canon die ersten Fotos zu schießen. Nur, um schnell festzustellen, dass es doch gar nicht so leicht war, wirklich hochwertige Fotos zu produzieren. Wie dem auch sei – Erwin Gabriel scheint ein glückliches und geschicktes Händchen gehabt zu haben, denn es gelang ihm, all seine Fotos am Miami Beach zu verkaufen.





Irene und Erwin
Das Quentchen Glück war jedenfalls immer auf seiner Seite. Irgendwann entschied er sich, an die Tür des berühmten Männermagazins Penthouse zu klopfen. Er wollte ein wenig Geld machen, um seine Kosten zu decken. Er schrieb sich die Adresse auf und reiste nach Deutschland. Wie der Zufall es wollte, hatte der Herausgeber gerade über ein spezielles Fotoshooting nachgedacht, und Erwin hatte genau das Foto parat, das gefragt war: Ein Model in einem Privatjet. Das war die Initialzündung für seine Karriere. Seitdem hat er etliche Titelfotos für Penthouse geschossen, 2006 galt er bereits als einer der besten Fotografen des Magazins.






Der hochgewachsene Österreicher wurde 1952 geboren, er absolvierte ein Lehre als Maschinenbauer, arbeitete als Technischer Zeichner, Innenausstatter und war in der Immobilienbranche tätig. Schließlich landete er in der Gastronomie. Ein Berufszweig, der immer noch Teil seines Lebens ist. All seine Geschäfte seien erfolgreich gewesen, aber ohne die unermüdliche Unterstützung seiner Frau Irene wäre all das niemals möglich gewesen, betont Erwin. Seit 39 Jahren arbeitet das Paar Seite an Seite.








Ihre Leidenschaft für die faszinierende Welt der Fotografie entwickelte sich früh. Schon in den 1970ern begeisterten sie sich für dieses visuelle Medium. Heute führen sie – wie sie es selbst nennen – ein „erotisches Familienunternehmen”. Erwin ist der Fotograf und Regisseur, Irene kümmert sich um den weiteren Verlauf der Produktion. Sie sucht die Fotos aus und übernimmt die digitale Bearbeitung. Ihre Tochter organisiert die Aufnahmen am Set und ist als Visagistin unentbehrlich.

Ein wichtiger Auftrag für die Familie war die Kreation eines „Viagra-Kalenders“ für die Pharma-Firma Pfizer (mittlerweile ist schon der dritte Kalender in Arbeit – für 2009). Hier ist Irenes Handschrift unverkennbar: In jedes Foto integrierte sie mit Hilfe der Digitaltechnik ein rotes Element.








Ein anderer Erfolg, der für Erwin eine ziemliche Überraschung darstellte, war der Gewinn einer Goldmedaille bei einem internationalen Fotowettbewerb 2005. Aber die beste Plattform der Familie Gabriel ist momentan das Satelliten-Programm Fashion TV. Nach nur zwei Jahren zählt Erwin zu den populärsten Fotografen dieses Senders, außerdem hat er bereits seinen eigenen Video Stream Midnight Hot.

Künftig will sich Familie Gabriel vor allem mit Filmprojekten beschäftigen. Erwin, dessen Lieblingswort „Action” ist, zweifelt nicht daran, dass die beweglichen Bilder den Fotos den Rang ablaufen werden. „In jeder Bahnstation, beim Zahnarzt oder im Hotel wird es bald Monitore geben, über die Videos flimmern”, orakelt er. Und so ist er davon überzeugt, dass die Fotografie für ihn letztendlich nur ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Erfüllung seines letzten, großen Traums sein wird: Regie führen bei Kinofilmen.










Im Herbst will er dann wirklich sagen: „Action!” Eines seiner geplanten Projekte – ein Erotik-Thriller – soll auf Ibiza angesiedelt werden. Ibiza ist Dreh- und Angelpunkt in seinem Leben. Seit 30 Jahren kommt er mit seiner Familie hierher. Ibiza ist für sie ein Platz, an dem sie ausruhen und diese unglaubliche Energie tanken können, die der Insel nachgesagt wird. Ende September wird Familie Gabriel den ganzen Monat vor Ort sein, um die Filmlocations zu suchen und Fotos zu machen.

Was ist Erwin Gabriels Erfolgsrezept? „Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, Glück, Talent, Persönlichkeit und die Fähigkeit, mit Leuten zu reden”, so der Künstler. Abgesehen davon vertraut er vor allem auf ein intelligentes und gut funktionierendes Netzwerk. Nicht einmal zehn Jahre sind vergangen, seitdem Erwin diese alberne Wette in Miami einging. Mittlerweile ist er auf dem besten Weg sich einen großen Namen zu machen. „Wenn einige meiner Fotos in der Vogue – am besten ein Titelfoto – gedruckt worden sind, dann erst habe ich die Wette richtig gewonnen”, schmunzelt der umtriebige Fotograf.
+ info:
www.erwingabriel.com
www.artstyleproductions.com