AUSGABE: August - Oktober '08

MEDITATION: WOZU MEDITIEREN?

Dassana


Wozu Meditieren?
Ein großer Teil des Chaos in uns und in der Welt rührt daher, dass wir Menschen uns selbst nicht kennen und wertschätzen. Wir können nicht zu Harmonie und Frieden finden, weil wir nicht gelernt haben, in Einklang und Freude mit uns selbst zu sein. Dies ist der Grund dafür, warum wir das Suchen nach Glück und Erfüllung nach außen richten.

Wir haben die Idee, dass, wenn wir ein bestimmtes Ziel im Leben erreicht haben, Glück und Zufriedenheit sich von alleine einstellen werden. Viele von uns haben erfahren, dass das Erreichen bestimmter Ziele zwar für eine Weile befriedigt, aber dass das tolle Haus, der neue Job, der sovielste Kaufrausch und auch die neue Liebe, innerhalb kürzester Zeit wieder zu alltäglicher Normalität werden.









Wir können dauerhaftes Glück und dauerhafte Freude nicht im Außen finden. Die Quelle des Glücklichseins liegt in uns; nur wir suchen in der falschen Richtung.

In der Hektik des modernen Lebens bleibt wenig Zeit zur Selbstreflexion, um herauszufinden, wer wir selbst sind – das, was hinter der Gedankenaktivität, die soviel unserer Aufmerksamkeit beansprucht, liegt. Meditation ist ein Weg zur Selbsterkenntnis. Sie erlaubt uns Einblick in uns selbst, als ob ein Fenster, das verstaubt war, nun sauber geputzt ist.

Als einst ein berühmter buddhistischer Meditationslehrer nach dem Geheimnis der Meditation gefragt wurde, schrieb er das Zeichen für Aufmerksamkeit. – Aufmerksamkeit nicht nur für den eigenen Geist, sondern Aufmerksamkeit für das, was Moment für Moment in unser Bewusstsein tritt. Der gegenwärtige Augenblick ist alles, was wir besitzen. Meditation hilft uns, uns mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden und ihn als ein wertvolles Geschenk zu erfahren. Dieser aufmerksame Zustand im Hier und Jetzt, bringt ein tiefes Gefühl am Leben zu sein mit sich. Gleichzeitig ein Gefühl, mit allem eins zu sein.


Verbinde dich mit dem Jetzt!
Ein Großteil unserer Aktivität besteht im Planen für „später“ – später heute, später diese Woche, später dieser Monat, dieses Jahr... Wir sind so mit der Zukunft beschäftigt, dass wir diesen Augenblick, den es zu genießen gilt, in der Fülle seiner Lebendigkeit verpassen. Sobald wir unsere Aufmerksamkeit ganz in diesen Moment bringen, verbinden wir uns mit dem Leben, denn das Leben findet nur immer Hier und Jetzt statt.

Wir verpassen diesen tiefen Reichtum des Lebens, weil wir, gefangen in unbewussten Gedankengängen, entweder in der Zukunft oder der Vergangenheit leben.









Richte deine Aufmerksamkeit auf das, was jetzt ist: was höre ich, was sehe ich, was spüre ich, was schmecke ich, was empfinde ich… Jetzt!









Dassana leitet Meditationsseminare auf Ibiza, in Holland und Deutschland.

www.meditationincelebration.com