AUSGABE: April - Juni '08

VERÄNDERUNG DURCH FASTEN



Es ist schwer, jemandem, der noch niemals gefastet hat, den Nutzen des Heil-fastens zu beschreiben. Die wenigsten von uns kennen dieses herrliche Gefühl von Frieden, Klarheit und rundum Wohlfühlen, das nach dem Ausscheiden angesammelter Toxine aus dem Körper entstehen kann. Daher suchen wir anderweitig Ersatz und nehmen Zuflucht zu einer ganzen Palette stimulierender Substanzen, die unser Energielevel aufrechterhalten: Kaffee, Schokolade, Zucker, Alkohol, Tabak oder auch Drogen – kaum jemand in der industrialisierten Welt, der nicht zumindest nach einer davon “süchtig” ist.

Bevor der Grad der Sucht über das Maß eines harmlosen Vergnügens hinausgeht, und auf das körperliche als auch geistige Wohlbefinden sehr negative Auswirkungen haben kann, ist fasten einer der einfachsten und effektivsten Wege, alte Gewohnheiten abzulegen – zum einen durch das Durchbrechen der chemischen Reaktion an sich, und zum anderen, indem Körper und Geist wieder in einen lebendigen und gesunden Zustand zurückgeführt werden, bei dem man nichts vermisst.












 






Süchte sind jedoch nicht der einzige Grund für Giftstoffe im Körper. Selbst wenn wir uns relativ gesund ernähren, lagern sich nur allzu leicht Pestizidrückstände und Schadstoffe aus Luft und Wasser ab. Wenn diese Gifte nicht umgehend ausgeschieden werden, kapseln Fettzellen sie ein, um den Körper zu schützen. Dies wiederum bewirkt eine Verminderung unserer natürlichen lebendigen Körperfunktionen.

Auf den Anhöhen Ibizas kann man jetzt unter Anleitung heilfasten, mit begleitenden und verwöhnenden Therapien in Form verschiedener Massagen. Das Fasten leitet Ilona, die ursprünglich Ende der siebziger Jahre nach Ibiza kam, inspiriert von dem Film “More”. Mit der Musik von Pink Floyd in den Ohren landete sie auf der Suche nach Spaß und Freiheit auf der Insel. Anfänglich wohnte sie mit Freunden zusammen und pendelte regelmäßig nach Barcelona, um dort ihre Ausbildung abzuschließen. Aber dann kaufte sie sich ein eigenes Haus, denn die Insel war “einfach paradiesisch”. Ihr Zuhause ist inzwischen der Treffpunkt für Heilfastenkuren, und wenn man einmal den unwegsamen Pfad in den Bergen hinter sich gebracht hat, begreift man sofort das Besondere dieses Ortes. Der Blick ist umwerfend und die Umgebung luxuriös, rustikal und einladend zugleich.

Ilona erzählt, wie sie vor 15 Jahren „aus völlig falschen Gründen” zum Heilfasten kam – nach der Geburt ihres Kindes wollte sie abnehmen, entdeckte aber zu ihrem eigenen Erstaunen eine ganze Reihe anderer Vorteile. An Hand der Visualisierungen analysierte sie ihre alt eingesessenen Essgewohnheiten. Einmal davon befreit, entrümpelte sie ihren Kühlschrank und fing wieder bei Null an und abgenommen hat sie nebenbei auch noch. Inzwischen ist sie ausgebildete Betreuerin für Heilfasten. Für Ungeübte ist es ratsam, von jemandem während des Fastens betreut zu werden, der Fragen beantworten kann und Heilsymptome erklärt, die auftreten, wenn dem Körper die Möglichkeit gegeben wird, sich selbst von ein Leben lang eingelagerten Giften zu befreien. Sehr hilfreich ist auch die Gesellschaft anderer, die einen ähnlichen Prozess durchmachen – besonders wenn Veränderungen nicht nur auf emotionaler und spiritueller, sondern auch körperlicher Ebene stattfinden – man lebt auf, wird in jeder Hinsicht empfänglicher. Jeder Teilnehmer erhält ausreichend Raum für die eigene Entwicklung zur Verfügung, kann aber auch das umfangreiche Zusatzangebot zu Hilfe nehmen: Spaziergänge, Yoga, Schwimmen, Bürstenmassage, Massagen, Kneippanwendungen und Reflexzonenmassage – alles Methoden, die das Wohlbefinden fördern.














Es gibt viele Arten des Fastens; Ilona arbeitet nach der Buchinger Methode, bei der man ca. 3 Liter Wasser täglich sowie frische Gemüsesäfte und Brühen zu sich nimmt, um den Körper mit ausreichend Vitaminen und Mineralien zu versorgen. Zusätzlich werden Spezialsalze verwendet, um das Ausscheiden von Giften zu beschleunigen.




Eine Gruppe besteht normalerweise aus 5-7 Teilnehmern. Obwohl die Kur mit einer kompletten Lebensumstellung einhergeht, schafft es Ilona, eine leichte und spielerische Atmosphäre herzustellen. Fasten hat absolut nichts mit dröger Selbstkasteiung zu tun, sondern ist Erneuerung voller Freude, die durch das Abwerfen von unnützem Ballast entsteht.



















+ Info:
Ilona -> 0034 606 967 097
info@buddha-house-ibiza.com
www.buddha-house-ibiza.com