AUSGABE: April - Juni '08

OPEN STAGE: ZAUBERKUNST UND TANZENDE MUSIK


Farben, Kostüme, Elfen, Gnome, Clowns und Zauberer, tanzende Musik… Eine Gruppe junger Kreativer und Künstler öffnet seit Oktober 2007 die Bühne der Discothek “Kancela“ in Es Canar. Dort springt dem Publikum des “Open Stage” pure Lebensfreude entgegen. Jeder kann an diesem Abend seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine eigene Nummer präsentieren. Oder man kommt einfach und entspannt sich bei melodiösen Klängen der Band “Moonbeach”, trifft Freunde, unterhält sich und genießt den variationsreichen Abend.






Ob selbst komponierte Lieder, lässiger Streetdance, Theater oder vorgetragene Gedichte – das und vieles mehr gibt es am Freitagabend. Profis und Amateure sind willkommen! Ab 21 Uhr eröffnet die funkige Band “Moonbeach” den Abend. Mit zauberhaften Querflötenklängen und brillanten Rhytmen führen uns Victorio, Yepi, Michael, Mario und Sängerin Aiwu in die Welt der Fantasie.











Eva, eine hübsche, junge Elfe begrüßt das Publikum und lädt ein, die Bühne zu betreten. Es sind bereits einige Künstler im Backstage-Bereich. Hier herrscht lebendiges Treiben: Verkleidungen werden anprobiert, Gesichter bunt gemalt, letzte Absprachen werden getroffen. Der Saal füllt sich mit Betrachtenden, Tanzenden und Lauschenden. Es fühlt sich ganz nach Ibiza an: eine warme, herzliche Atmosphäre. Magie liegt in der Luft.





Einer der letzten Abende der “Open Stage“ hinterließ in mir einen besonders tiefen Eindruck: Die erste Nummer nach einladender live Musik war eine Aborigine-Geschichte, die Radi vortrug. Fedor und Radi ließen uns mit ihren Didgeridooklängen in die Weite der australischen Wüste reisen. Spontan rollte sich dazu ein Tänzer auf die Tanzfläche und improvisierte.

Ein glitzernder Stern am Abendhimmel war Alicia mit ihrem selbstinszenierten Tanz-Theater-Stück “Circulo del Amor”: eine emotionale, erfrischende Reise durch das Leben und die Liebe einer Frau. Gezeichnet von Schicksalsschlägen steht sie immer wieder auf, bietet dem Leben die Stirn, tanzt selbstbewusst ihren Weg. Viel Humor, außergewöhnliche Tanzkunst mit ergreifendem Ausdruck! „Ich war die ganze Zeit mit voller Aufmerksamkeit bei ihr, während sie tanzte. Sie zog mich in ihren Bann.”, sagt Lukas, Zuschauer und Tänzer. Es folgt eine Pause, Musik, afrikanische Trommeln…











“Wir leben im Wald zwischen den Bäumen und der Sonne, lieben die Erde, die Rosen und den Klee!” sangen vier muntere Waldtrolle im nächsten Stück. Sie präsentierten dem Publikum gewitzt, wie sich Geschirr mit weißer Asche antibakteriell säubern lässt. Eine lustig verpackte Umwelt-Information zum Thema Wasser sparen.




Weiter ging es dann mit Aiwus’ spiritueller Nachhilfestunde zum Thema: Herzchakra. Im quietschig grünen Look stellte die “Chakrologin” ihre clownerischen Fähigkeiten unter Beweis und animierte das Publikum, in ihr Herz zu atmen.

Die Band ließ unsere Körper schwingen und rundete den Abend ab.









Es lebe die Kreativität und das gemeinsame Erleben! Dank an alle Mitwirkenden und die Organisatoren Eva, Yepi, Diego, Aiwu und Ema!

JEDEN FREITAG: “OPEN STAGE“ ab 21 Uhr in der Disco-thek Kancela in Es Canar (gegenüber der Bushal-testelle am Park). Eine Initiative der Künstlergruppe INSPIRAL.
+ info:
www.inspiralibiza.com/openstage/