AUSGABE: August - Oktober '07

PRIVATE SICHERHEIT






Täglich machen sich mehr Menschen Sorgen um ihre Sicherheit. Was können Sie als Sicherheitschef uns in dieser Hinsicht für die Bewohner Ibizas empfehlen?
An erster Stelle sollte man sich informieren und daraufhin Sicherheitsvorkehrungen treffen, die dem persönlichen Schutzbedürfnis entsprechen.

Ibiza ist eine Insel, und Diebe haben es deshalb schwerer zu entkommen. Glauben Sie, dass es hier deshalb anders ist als auf dem Festland?
Die genauen Ursachen herauszufinden ist nicht leicht, aber ich glaube, man kann durchaus sagen, dass es hier ruhiger zugeht..





























Manchmal sieht man im Fernsehen, dass es Dieben trotz eingeschalteter Alarmanlage gelungen ist, in Geschäfte einzubrechen. Welche zusätzlichen Vorkehrungen kann man treffen, um solche Einbrüche zu vermeiden?
Es gibt inzwischen technische Lösungen, um nicht überrascht zu werden. Man muss die Alarmanlage auf den neuesten Stand bringen.

Was passiert, wenn man bei Hausfriedensbruch den Dieb angreift, um sein Eigentum und die Familie zu schützen?
Vorausgesetzt, es handelt sich um Notwehr, ist das kein Problem. Es ist jedoch nicht ratsam und überdies sehr gefährlich, hier ein unnötiges Risiko einzugehen. Vorbeugen ist besser.

Ist die Installierung einer Alarmanlage die gleiche für Betriebe wie für Privatpersonen?
Nein. Jeder Fall erfordert eine genaue Prüfung der Verhältnisse; auf dieser Basis werden die erforderlichen Maßnahmen vorgeschlagen.






















Könnten Sie uns verschiedene Alarmanlagen und deren Anwendung beschreiben?
Grundsätzlich würde ich zwei Arten von Anlagen hervorheben: Innenräume und Außenanlagen. Letztere sind effizienter, denn sie erlauben, das Eindringen früher festzustellen, und bei der Sicherheit ist der Zeitfaktor lebenswichtig.









Ist es bei der Auswahl der Art der Alarmanlage gleich, ob man in der Stadt oder auf dem Land lebt?
Nein, denn da die Anforderungen je nach Gebrauch, Typ und Lage des Gebäudes verschieden sind, erfordert, wie ich bereits sagte, jeder Fall eine individuelle Prüfung.

Empfehlen Sie jedem, der sich so etwas leisten kann, einen gepanzerten Raum, den sogenannten “Panic Room”?
Ich glaube, dass eine solche Maßnahme auf Ibiza in den meisten Fällen übertrieben wäre. Sicherheitsvorkehrungen sollten stets der Art der Bedrohungen angepasst sein.

Ist es wichtig, an eine Alarmzentrale angeschlossen zu sein, oder genügt die Installierung einer Alarmanlage?
Unbedingt angeschlossen! Schließlich sollte beim Auslösen des Alarms sofort reagiert werden können.

Man sagt immer, dass bei mehrtägiger Abwesenheit einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden sollten. Könnten Sie uns diese nochmals nennen?
Alle Zugänge zum Haus/Wohnung schließen. Jemand sollte den Briefkasten regelmäßig leeren. Das Haus sollte nicht verlassen wirken (ein Licht brennen lassen, etc.). Alarmanlage einschalten und die beauftragte Alarmzentrale benachrichtigen.

Gibt es die absolute Sicherheit?
Nein, aber wir sollten einige entsprechende Maßnahmen zum Selbstschutz ergreifen, ohne gleich zu übertreiben oder unsere üblichen Lebensgewohnheiten zu ändern. Wir müssen in dem Bewusstsein leben, dass die Möglichkeit eines Diebstahls besteht, für den Ernstfall versichert sein und das Risiko so gering wie möglich halten, indem wir zum eigenen Schutz eine Alarmanlage installieren.